Bahn nimmt Obdachlosen die Schlafplätze und schenkt ihnen dafür Schlafsäcke

Das ist aber nett von der Deutschen Bahn: Da spendet sie der Hamburger Tafel 1500 Schlafsäcke. Damit die Obdachlosen im Winter nicht frieren müssen. Völlig selbstlos wird Bahnchef Rüdiger Grube am Freitag die Schlafsäcke symbolisch übergeben, nebst Fototermin.

Bildschirmfoto 2012-12-20 um 15.15.29

Das ist die selbe Deutsche Bahn, deren Securities in der nun quasi-privatisierten Unterführung am Hamburger Hauptbahnhof den dort schlafenden Obdachlosen Isomatten und Schlafsäcke weggenommen hat. Die selbe Bahn, die einen Fußgängertunnel geschlossen hat, sodass dort keine Obdachlose mehr schlafen können (und so tut, als gebe es dort Bauarbeiten).

Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte.

Advertisements

3 Gedanken zu “Bahn nimmt Obdachlosen die Schlafplätze und schenkt ihnen dafür Schlafsäcke

  1. Das ist leider völliger Quatsch. Das Jobcenter schickt dich (in Hamburg) zur Fachstelle für Wohnungslosigkeit und die sagen dir dann, dass sie gerade nichts haben. Es gibt schlicht keine Kapazitäten in Hamburg, die die Obdachlosen auffangen könnten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s